/* */
  • Reiseüberblick
  • Reiseverlauf
  • Leistungen
  • Reisedaten und Preise
  • Buchen

UGANDA MULTI-AKTIV SAFARI - Freude an Tieren und Bewegung.

Statt eintönigen Übungen im Fitness Studio, Laufband und Bauch-Bein-Po-Kursen kannst Du auf unserer Uganda Multi-Aktiv Safari auf Wanderungen, mit dem Trekking Bike und Kajak Deinem Körper etwas Gutes tun. Habe Freude und Spaß an Bewegung und schalte in der afrikanischen Wildnis von Deinem Alltag richtig ab!

Unsere Multi Aktiv Safari im Lake Mburo Nationalpark ist eine spannende Pirschfahrt nach Giraffen, Zebras und Antilopen
Bike Safari im Mburo National Park

Bewegung soll doch auch Spass machen, oder? Stell‘ Dir folgende Situationen auf unserer Uganda Multi-Aktiv Safari vor: Du bist im Nationalpark mit dem Trekking Bike unterwegs auf der Pirsch nach Zebras, Impalas, Giraffen und hinter jedem Strauch, nach jeder Wegbiegung könnte eine Überraschung auf Dich warten! Oder Du folgst im dichten Regenwald einem Ranger der Dir mit einer Machete die Spur eines Berggorillas frei schlägt. Oder Du paddelst mit einem Kanu durch die Ufersümpfe des Viktoria Sees auf der Pirsch nach dem archaischen Schuhschnabel. Solche Erlebnisse sind abenteuerlich, spannend und ein Leben lang unvergesslich!

Das Besondere unserer Uganda Multi-Aktiv-Safari

Kannst Du Dir vorstellen, mit einem E-Trekking Bike durch Bananenfelder, Trockensavannen und Nationalparks ganz entspannt dahin zu rollen? Zusammen mit Deinen Freunden, Deiner Familie oder mit Gleichgesinnten? Am Abend legst Du Wert auf eine heiße Dusche und ein stilvolles Abendessen in einer komfortablen Unterkunft mit privatem Badezimmer? Bei Sonnenaufgang möchtest Du ein paar Yoga-Übungen machen und vor dem Abendessen die Sauna besuchen? Wenn Du Dir all' das vorstellen kannst, dann ist unsere Multi-Aktiv-Safari Dein Trail!

Die Highlights

3 Tage mit dem Trekking Bike

Mit dem Trekking Bike kannst Du im Lake Mburo Nationalpark auf Bike Safari gehen

Du kannst jederzeit das Biking abbrechen und mit dem Begleitfahrzeug weiterfahren.

 

1 Tag mit einem lokalen Dug-out Kanu
2 Tage Trekking Bwindi
Gorilla Trekking
2 Tage klassische Tier Safari
Schimpansen Tracking Kyamboura Gorge
3 Tage Rwenzori Trekking
Image
WPPB Image Addons

Du bist bereit für eine ganz einzigartige soziale Erfahrung in Uganda?

Uganda Marathon 2022

No details found.

Itineraries

Day 1

Ankunft in Entebbe – Airport Transfer (3 Km)

Unterkunft

Mittelklasse: Sunset Hotel Einfaches, sauberes Stadthotel, ruhige Lage, großer Garten, Buffetfrühstück und WIFI – was will man mehr?
DeLux: Lake Victoria Hotel. Historische Luxusherberge (Queen Elizabeth) mit architektonischer Kolonialambiente, mit großem Swimming Pool, reichhaltigem Frühstücksbuffet, WIFI.

SPORT SAFARI - Lake Victoria Mountain Biking

Day 2

Nabugabo

Bootfahrt über Viktoria See nach Busi Island 10km, 45 min.
MTB Busi Trail 20km, +/-160 hm (keine Fahrzeugbegleitung auf Busi Island)
MTB Mainland Trail bis Kamwengo 10km, +150/+85 hm (keine Fahrzeugbegleitung)
AUTO Transfer nach Nabugabo 82km, 1,5 Std Fahrzeit
Nach dem Frühstück und einem Briefing durch den Reiseleiter werden die Mountainbikes schrittgrößengerecht verteilt, die Sattelhöhen eingestellt und schon kann's losgehen! Kurze Anfahrt bis Nakiwogo, dem Hafen von Entebbe und Einschiffung mit einem lokalen Holzboot nach Busi Island. Auf Busi Island gibt es keine Autos, nur Fahrräder und Boda-Bodas, die ugandischen Motorradtaxis. Das ist Uganda pur, von Touristen völlig unberührt, denn wer kommt schon auf die Idee, mit dem Fahrrad über eine Insel hinweg entlang dem Viktoria See zu fahren? Nur begeisterte Natur – und Afrika – Liebhaber können auf so einen außgewöhnlichen Plan ausführen! Von Busi Islands geht's dann runter mit abenteuerlichen Holzbooten durch den Sumpf, zurück auf's Festland und bis zur Hauptverbindungsstrasse Kampala-Masaka. Hier wartet unser Begleitfahrzeug, das uns nach Nabugabu bringt – immer in Sichtweite des Viktoria Sees. Der erste Tag ist wie ein Sprung ins warme Afrika (nicht ins kalte Wasser!), man kommt sofort mit Menschen und Natur hautnah in Verbindung und Du fühlst – endlich angekommen!Unterkunft

Mittelklasse: Orchids Village Lake Nabugabo
DeLux: Orchids Village Lake Nabugabo
Orchid Village ist keine Luxusherberge, sehr einfach, aber das beste, was vor Ort auffindbar ist. Wie sollte man auch in dieser verlassenen Gegend ein Hotel nach westlichen Standard erwarten können? Dafür ist der Garten am Ufer des Geländes ein wahres Naturparadies und der Name Orchid Village hat tatsächlich seine Berechtigung – auf den Bäumen wachsen zahlreiche Orchideen – einzigartig in Uganda!

Day 3

Kalisizo

MTB Djenebou Trail 15km , +122/-82 hm (keine Fahrzeugbegleitung)
MTB Main Trail 15,5km, +228/-194m hm (Fahrzeugbegleitung)
MTB Nabisere Trail. 18km, +346/-307 hm (keine Fahrzeugbegleitung)
Heute kannst Du gleich zu Beginn des Single Trails nasse Füsse bekommen. Der Pfad führt durch sumpfiges Gras und steht nach Niederschlägen bis 20 cm unter Wasser. In kleinen Dörfern rufen Kinder “Muzungu, Muzungu – was soviel bedeutet wie “Weißer, Weißer”, was durchaus einem Freudenruf gleichkommt, denn Europäer haben in diesen bäuerlichen Enklaven noch einen guten Ruf – auch nach Corona! Dieser Trail ist einer der schönsten Trails, die wir ausgekundschaftet haben. Nach rund 2-3 Stunden geht es dann weiter – mit Fahrzeugbegleitung – auf einer Piste, auf der auch – zum ersten mal! – Autos verkehren. Nach 2-3 Stunden biegen wir dann wieder von der Hauptpiste ab und folgen verschlungenen Wegen durch den Gemüsegarten Uganda's. Bohnen, Mais, Kassawa und Kartoffeln, dazu Früchte wie Papaya, Avocado und Ananas wachsen am Wegesrand – und natürlich Bananen. Doch davon bekommen wir morgen mehr!Unterkunft

Mittelklasse: Nabisere Hotel
DeLux: Nabisere Hotel
Auch für heute Abend gilt: das “Nabisere” ist die beste Unterkunft vor Ort ohne Alternative. Aber die Unterkunft ist sauber, ruhig und die Auswahl an Mahlzeiten ist reichhaltig. WIFI Verbindung. Für jeden Biker, dem spannende Trails wichtiger sind als Komfort, kein Problem.

Day 4

Lyantonde

MTB Banana Trail 39km, +627/+642 hm (mit Fahrzeugbegleitung)
MTB Panorama Trail 40km, +595/-602 hm (mit Fahrzeugbegleitung)
Heute geht's zur Sache! Schon die anstehenden Distanzen zeigen an, dass heute eine “Challenge” zu bestehen ist. Aber keine Sorge – das Begleitfahrzeug kann auf der gesamten Distanz folgen. Vom Bike absteigen und ein Stück im Begleitfahrzeug mitfahren – kein Problem! Die ersten 40 Km führen durch schier endlose Bananenwälder und wieder gilt: Du radelst abseits von Verkehr und mitten im ländlichen Uganda. Der zweite Streckenabschnitt beginnt mit einem 15 km langen Anstieg – keine Sorge, das Begleitfahrzeug ist immer noch da! Und wer ein E-Mountainbike gemietet hat, der kann nur schmunzeln! Oben, auf dem Panoramaweg angekommen, genieße einen herrlichen Blick wie aus dem Flugzeug bis zum Horizont. Was siehst Du bis zum Horizont? Richtig. Bananen – soweit das Auge reicht.Unterkunft

Mittelklasse: Skyblue Hotel Einfaches Etappenhotel. Kleine, aber saubere Zimmer. Der Lärm des Strassenverkehrs stört etwas die Nachtruhe – Oropax mitnehmen!
DeLux: Court Yard Hotel Ein Hotel der 4-Sterne Kategorie, das man eigentlich nur in Kampala antreffen kann. Großräumige Schlafzimmer mit modernem Badezimmer, Gym – Raum, Sauna, Pool – alles, wonach sich das Herz nach einem heißen Ritt durch Bananenwälder sehnt… und natürlich nicht zu vergessen WIFI für social media…

Day 5

Lake Mburo

MTB Ankole Trail 28km, +387/-361 hm (nur 8km Fahrzeugbegleitung)
MTB Zebra Trail ca. 20km, je nach Standort der Zenras (keine Fahrzeugbegleitung)
Nach den Sümpfen am Victoria See und dem Gemüse-und Bananengürtel in Zentraluganda kommst Du heute in der Trockensavanne an. Hier leben die Ankole-Hirten, bekannt für ihre Watussi-Kühe, eindrucksvolle, aber gutmütige Rinder mit bis zu 1,80 m ausschweifenden Hörnern. Dank der beeindruckenden Hörner (fast sechsmal länger als die der europäischen Rinderrassen) galt diese Rasse einst als Inkarnation göttlicher Schönheit, als Maßstab für Frauen und Krieger.
Noch heute spielen diese Rinder eine heilige Rolle in den von ihnen abhängigen Gemeinschaften. Sie gelten als Mutterfigur, finden Zweck als Währung und Geschenk. Sie stärken die sozialen Beziehungen und ihre Eleganz wird in Gedichten und Liedern gefeiert. Züchter und Hirten artikulieren die Tageszeiten durch die Gewohnheiten ihres Viehs: Der Morgen ist „Weidezeit“ und die Abende sind „Heimatzeit“. Die Kühe geben nicht viel Milch, aber die Milch hat einen hohen Butterfettgehalt, wodurch die Kälber schnell wachsen können.

Der Bike Trail führt durch hügeliges, grünes Weideland. In einer Stallung der Ankole kannst Du von der warmen Milch der Rinder kosten und einen Smalltalk auf Englisch führen. Gegen Mittag Ankunft in der Unterkunft. Vereinzelte Herden von Zebras und Impalas kündigen schon die Nähe des Mburo Nationalparks an. Vorbei ist die Zeit abseits der Touristenströme – mit allen Vor-und Nachteilen.

Am Nachmittag Zebrapirsch mit den Bikes. Wer kann sich am besten leise heranpirschen? Das wird ein Spass!Unterkunft

Mittelklasse: Leopard Rest Camp Safari Zelt
DeLux: Leopard Rest Camp Luxus Safari Zelt
Das Leopard Rest Camp liegt nur 500 m entfernt vom Lake Mburo Nationalpark und bietet sowohl einfache Zelte mit Gemeinschaftsduschen und Toiletten als auch mit Stroh überdachte, geräumige Safari Zelte mit privater Dusche und elektrischem Licht. In beiden Fällen wird frische Bettwäsche gestellt – das Mitbringen von Schlafsäcken ist also – das gilt für die gesamte Reise – nicht nötig. Das Restaurant wurde hoch über den Bauwipfeln konstruiert – mit herrlicher Aussicht auf Sonnenauf – und Untergänge. Kein WIFI!

SPORT SAFARI - Mountain Biking Mburo Nationalpark

Day 6

Lake Mburo

MTB Bike Safari, Route je nach aktuellem Stand der Tiere. Zu beobachten sind Giraffe, Zebra, Büffel, Impala, Elan, Wasserbock und Flusspferd
Warukiri Track, Kazuma Track und Ruroko Track sind geheimnisvolle Namen für verschlungene Wege durch feuchte Sumpfgebiete, Akazien bewachsene Anhöhen bis hinauf auf herrliche Hügelkuppen mit faszinierendem Rund-um-Panorama. Die Tier-Mensch-Begegnung auf dem Fahrradsattel ist für beide Seiten voller Spannung und Intensität. Hinter jeder Biegung, hinter jedem Strauch kann sich ein Zebra, ein Impala oder ein Topi verbergen. Seit 2015 ist sogar eine Giraffen-Familie mit 8 Tieren angesiedelt, die mittlerweile auf 32 Mitglieder angewachsen ist. Mittagessen in einem See-Restaurant, am Spätnachmittag geht's wieder zurück in die Herberge von gestern.

Unterkunft

Mittelklasse: Leopard Rest Camp Safari Zelt
DeLux: Leopard Rest Camp Luxus Safari Zelt

Day 7

Lake Mburo – Lake Mutanda (280km, 6 Std)

Der Bike-Teil der Sport Safari ist vorüber. Mit dem Begleitfahrzeug geht es heute in den Süden Uganda's. Nun folgt der Trekking Abschnitt. Virunga Vulkane, der Bwindi Regenwald und die Mondberge wollen mit Schuster's Rappen entdeckt werden!Unterkunft

MIttelklasse: Mucha Lodges Balkon Zimmer
DeLux: Mutanda Lake Resort Cottage
Das “Mucha” ist ein kleines Hotel, ruhig gelegen am Mucha-River. Moderne Zimmer, warme Duschen, ein gutes Essen und WIFI sind garantiert. Die Ufer des Lake Mutanda liegen rund 1 Std Fußmarsch entfernt.

SPORT SAFARI - Sabinyo Vulkanbesteigung

Day 8

Trekking Sabinyo – Vulkanbesteigung

8-9 Std, +/- 1670 hm. Die größte physische Herausforderung der Reise!
Der „Sabinyo“ ist das älteste Glied einer Kette von 8 Vulkangipfeln, die als Virunga Berge bezeichnet werden. Von den drei Gipfeln des Sabinyo auf 3669 m Höhe (von den Locals als “Zähne des alten Mannes” bezeichnet) bietet sich einen toller 360° Grad Panorama – Rundblick die Virunga-Vulkankette in Ruanda, Kongo und Uganda!

Wie sind die Anforderungen der Gipfelbesteigung? Die Beschaffenheit des Geländes entlang der Sabinyo-Hänge ist extrem rau. Viele Krater und steile Anstiege machen den Aufstieg beschwerlich. Auf Uganda Seite wurden deshalb handgearbeitete Leitern aufgestellt, mittels derer die Anstiege überwunden werden können (siehe Bild). Die eintägige Wanderung auf den Gipfel dauert 8 Stunden, 4 Stunden bis zum Gipfel und 4 Stunden zurück, ist jedoch abhängig von Wetter, Fitness usw. Der Wanderer sollte körperlich fit und schwindelfrei (lange Leitern!) sein.

Was gibt es zu sehen? Der Sabinyo ist Teil des Nationalparks „Mgahinga“. Zwischen 2400-2800 m durchschreitet man die Bambuszone, der Lebensraum von „Golden Monkey“, Büffel und Elefanten. Die begleitenden Ranger sind daher zum Schutz der Wanderer bewaffnet. Zwischen 2800 und 3200 steigt man durch Hagenia Hypericum an, ein überlebenswichtiger Lebensraum der hier beheimateten Berggorillas. Ab 3200 m wird die subalpine Zone mit nur noch vereinzeltem Baumbestand erreicht. Hier lebt der berühmte Rwenzori Turaco, der in der albertinischen Riftregion endemisch ist.

Wanderausrüstung
• Regenschutz (Poncho)
• Knöchelhohe, griffige Wanderschuhe
• Wärmeschutz (Handschuhe, Jacke, lange Hose, langärmliges Hemd)
• Lunchpaket und Trinkwasser
• Rucksack, um freie Hände für die Leiterbesteigung zu habenUnterkunft (wie am Vortag)

MIttelklasse: Mucha Lodges Balkon Zimmer
DeLux: Mutanda Lake Resort Cottage
Das Lake Mutanda Resort ist dank seiner Lage die wohl eindrucksvollste Unterkunft der gesamten Reise. Der Blick von der Uferterrasse über den See auf die Kette der Virunga Vulkane ist kaum zu toppen. Die aus Holz gebauten, großräumigen Zimmer bitten allen Komfort und die Mahlzeiten auf der Terrasse werden meistens kalt, weil man die Vulkane nicht aus den Augen lassen kann… WIFI Verbindung!

Day 9

Trekking Lake Mutanda to Rushaga

Dug-out Kanu 2,5 km
Trekking 18 km, +488/-570hm
Träume sind zeitlos – mit diesem Gefühl gleitest Du bei aufsteigenden Nebel geisterhaft über den spiegelglatten Mutanda See mit Blick auf eine imposante Vulkankette. Einheimische Dug-out Kanus bieten keinen Sonnenschutz und haben keine Rückenlehne. Diese traditionellen Holzboote sind deshalb etwas gewöhnungsbedürftig, doch sind sie zweifellos das beste Transportmittel, um die Vulkankette Muhabura, Sabinyo, Gahinga, Bisoke im Panorama-Modus auf Deiner Festplatte einfangen zu können. Wenn Du mittlerweile aufgewacht bist, dann kannst Du natürlich auch selbst zum Paddel greifen…

Nach ca 2 Stunden schnappst Du Dir Deinen Tagesrucksack wanderst entspannt nach Rubuguri, einen kleinen, typischen Ort an der Grenze zum “Bwindi Impenetrable Forest”. Der Ort ist Umschlagplatz für Bananan, Holz, Kassawa, Mais. Hier gilt die Maxime “sehen und gesehen werden”, insbesondere für junge Ugander, die der Einsamkeit ihrer Bergdörfer entfliehen wollen. Sei versichert – Du, als Besucher, wirst in Rubuguri dem Pulsschlag von “Uganda pur” nicht entkommen können. Unterkunft

Mittelklasse: Rushaga Gorilla Camp Cabins
DeLux: Rushaga Gorilla Camp Luxury Tents
SPORT SAFARI - Gorilla Tracking

Day 10

Rushaga

Gorilla Tracking – Optional (700 US$). Länge und Dauer der Wanderung durch den Urwald kann nicht festgelegt werden, da beide Angaben vom aktuellen Standpunkt der angepeilten Gorillafamile abhängig sind. Bitte den Gorilla-Knigge beachten!
Mit dem Silberrücken Auge in Auge – dieser Höhepunkt Deiner Reise erwartet Dich heute (Option). Nach einer kurzen Anfahrt – je nach Standpunkt der zugeteilten Gorilla Familie – geht es “quer-Wald-ein” – immer dem Ranger und seiner Spur durch den dichten Wald hinterher. Nach einer nicht zu benennenden Strecke und Zeit gebietet der Ranger mit einem Handzeichen plötzlich absolute Ruhe, Stillstand – er zeigt auf eine Gorillafamilie im Unterholz. Die Erwachsenen lausen sich, die Jungen tollen miteinander herum. Der Silberrücken, das älteste männliche Tier der Familie, blickt gelangweilt in die Runde. Er kennt schon die merkwürdig aufgeregten Besucher mit ihren klickenden Kisten vor ihren palen Gesichtern – kein Grund also für ihn zur Aufregung! Du spürst – der Silberrücken kontrolliert Dein überraschendes Auftreten recht abgeklärt, ja souverän und läßt Dich in Ruhe gewähren. Nach einer Stunde Familientreffen bei den Gorillas geht es zurück in Deine Zivilisation.

Unterkunft
Wie am Vortag

Day 11

Trekking Rushaga – Nkuringo -15 km, 6-7 Std, +913/-651hm*

Du willst mal richtig abseits von Dörfern einsame Pfade begehen? Steile Anstiege sind kein Problem? Du möchtest eine echte Überraschung erleben? Dann ist heute Dein Tag! Der Trail von Rushaga nach Nkuringo wurde ausschließlich von Uganda-Trails gescoutet, kein anderer fremder Besucher betritt diese Grenzregion zwischen undurchdringlichem Regenwald und Subsistenz – Landwirtschaft. Oder vielleicht doch? Gorillas aus dem Urwald lassen sich manchmal verlocken, ihren Wald zu verlassen, um sich mit Bananen und Maiskolben zu verköstigen. Halte die Augen offen – das ist Deine Chance!Unterkunft

MIttelklasse: Karungi Camp Einfache Zimmer
DeLux: Nkuringo Bwindi Gorilla Lodge CottagesSPORT SAFARI - Bwindi Forest Trekking

Day 12

Trekking Nkuringo – Buhoma und Transfer nach Ishasha -15 km, 5-6 Std, +459/-1066hm

Eine Wanderung durch den „Bwindi Impenetrable Forest“ ist etwas ganz besonderes. Nicht viele Menschen auf unserem Globus können sich glücklich schätzen, ein vergleichbares Naturparadies begehen zu dürfen! „Bwindi“ heisst Dunkelheit, „Impenetrable“ undurchdringlich. Einmal dort angekommen, wirst Du feststellen, dass dieser dichte, unberührte Dschungel seinen Namen wahrlich verdient hat und aus gutem Grund seit 1994 von der UNESCO als Weltnaturerbe eingestuft wird. Es könnte durchaus passieren, dass Du zufällig einer Gorilla Familie begegnest, denn Du bewegst Dich hier in der Heimat der Berggorillas. Auch Waldelefanten, Pinselohrschweine, mehrere Duckerarten, Streifenschakel und Zibetkatzen sind hier heimisch. Hinzu kommen neun weitere Primatenarten wie Schimpansen, Paviane, Meerkatzen, nachtaktive Halbaffen, 350 Vogelarten, 14 Schlangenarten, und über 200 Baumarten, von denen zehn endemisch sind. Glücklicherweise können Fahrzeuge die Verbindung von Kisoro nach Norden nur auf einem grossen Umweg zurücklegen. So wird die Unberührtheit dieser Region und das Schutzgebiet der Gorillas dem Wanderer noch einige Zeit erhalten bleiben.Unterkunft

Mittelklasse: Enjojo Lodge – Safari Tent
DeLux: Enjojo Lodge – BungalowSPORT SAFARI - Queen Elizabeth Nationalpark

Day 13

Klassische Autosafari zwischen Ishasha und Kasese -Autofahrt (ohne Safari) 120 km, 3 Std*

Heute – Spektakuläre Tierbeobachtungen von morgens bis Abends!

Früh morgens, wenn sich der feuchte Nebel aus den Grasebenen lichtet und die ersten Sonnenstrahlen lange Schatten werfen, dann ist der richtige Moment gekommen, um am Ufer des Ishasha – River zu stehen und Hunderten von dampfenden Flusspferde zuzuschauen. Doch die Hauptattraktion im Ishasha Sektors des Queen Elizabeth Nationalparks sind sicherlich die baumkletternden Löwen, die auf den Ästen alter Feigenbäume mit einem weiten Blick in die afrikanische Savanne ihr Königreich kontrollieren. Nicht genug! Nach einem Transfer in den nördlichen Teil des Parks stellen sich während einer Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal Elefanten, Büffel, Antilopen, Flusspferd, Krokodil, Topi, Wasserbock, Uganda Kob, Buschbock und Wildschwein wie auf einem Laufsteg zum Fotografieren auf. Du wirst selten eine solche Vielfalt an afrikanischen Tieren in freier Wildbahn erlebt haben wie heute!
Anschließend kurze Fahrt auf guter Strasse zum Tor des Ruwenzori Gebirges nach Kasese.Unterkunft

Mittelklasse: Ruwenzori International Hotel
DeLuxe: Sandton HotelSPORT SAFARI - Rwenzori Trekking
Ruwenzori bedeutet in der heimischen Landessprache “Regenmacher”. Niederschläge von 3 Metern pro Jahr schaffen eine märchenhafte Welt der botanischen Superlative. Zum Beispiel Lobelien und Heidekraut. In Mitteleuropa nur krautige Zierpflanze, wächst die Lobelie in den Ruwenzoris zu einem verholzten Schopfbaum bis zu 8 Metern Höhe heran, auch Riesen-Senecie genannt. Die immergrüne Besenheide (Calluna vulgäres) – in den Europäischen Alpen nicht höher als 15 cm – gedeiht zu einem Strauch von 7 Metern Höhe! Wasser gilt in den Ruwenzori nicht nur als Lebenselixier, der Regenmacher ist auch ein außerordentlicher Wachstumsbeschleuniger!

Doch alles hat seinen Preis! Wer dieses Wunderland der Natur erleben möchte, der muss physische Fitness, Trittfestigkeit und eine gute Ausrüstung mitbringen. 1200 Meter Anstieg innerhalb von 6-7 Stunden müssen bewältigt werden – auf stellenweise glitschigen, morastigen Abschnitten.

Day 14

Anfahrt Kasese – Basiscamp (15km, 30 Min) 1. Tag Rwenzori Trekking zur Sine Hütte (2.596m), 9,5 km, 6 Std., 1000hm

Anfahrt von Kasese nach Kyanjuki ( 1Std). Im Basislager stellen sich Guides und Träger vor. Dein Gepäck wird gewogen (max 12 kg) und Deinem persönlichen Träger übergeben. Vor dem Betreten des Ruwenzori Nationalparks musst Du Dich mit Pass registrieren.

Der Pfad vom Parkeingang (1700m) zur Sine – Berghütte führt über einem Talboden auf den ersten 6 Km stetig bergauf und erreicht auf Serpentinen schließlich eine Hochebene. In dem tropischen Berg – Regenwald mit einem lückenlosen Kronendach erreichen Steineiben 30 Meter Höhe, Baumfarne und Kletterpflanzen bestimmen das Bild. Endemische Vögel wie Kammschnabelturako und Ruwenzorischnäpper aber auch Angola Stummelaffen und Diademmeerkatze begleiten Deinen Anstieg. Auf 2.596 Metern erreichst Du die Sine-Hütte. Nur 150 Meter von den Hütten entfernt ergießt sich der Enock-Wasserfall in ein kleines Becken, der beste Ort für ein erfrischendes Bad nach einem schweißtreibenden Aufstieg.Unterkunft

Sine Berg Hütte (Keine Einzel – Zimmer)

Day 15

Rwenzori Sine Hut – Samalira Camp (3.140m) 2. Tag Rwenzori Trekking 5km, 4-5 Std, +600hm

Nach einem guten Frühstück mit Porige und Ei beginnt die Wanderung um 8:30. Du betrittst die Bambus-Mimulopsis Vegetationszone mit einem stufenartigen, steilen Aufstieg. Bei Schlamm und Rutschgefahr musst Du Geld und Fitness beweisen. Du kommst nur langsam vorwärts. Nach 551 Höhenmetern erreichst Du das Kalalama Camp (3.177 m) und wirst Dich über eine Tasse Kaffee oder Tee freuen. Der Weg schlängelt sich weiter über mehrere Hügel entlang eines Bergkamms. Du überquerst mehrere Bäche und machst Halt an moosbedeckten Wasserfällen. Riesen-Lobelien, Kreuzkrautgewächse und Moose verwandeln die die karge Bergwelt in eine Märchenlandschaft. Es eröffnet sich ein phantastischer Blick bis in die Ebene nach Kasese und zum Lake George im Queen Elizabeth Nationalpark.

Day 16

Rwenzori – Fort Portal

Trekking Abstieg 10km, 6 Std Gehzeit +100/-1500hm zurück zum Ausgangspunkt(1770m)
Transfer Fahrt nach Fort Portal (90 km, 2 Std Fahrzeit)Unterkunft

Mittelklasse: Rwenzori View Guesthouse
DeLux: Mountains of the Moon Hotel

Day 17

Entebbe – Rückflug (330 km, 6 Std Fahrzeit)

Überlandfahrt nach Entebbe
Flughafen-Transfer

UGANDA MULTI-AKTIV SAFARI - Freude an Tieren und Bewegung.

Statt eintönigen Übungen im Fitness Studio, Laufband und Bauch-Bein-Po-Kursen kannst Du auf unserer Uganda Multi-Aktiv Safari auf Wanderungen, mit dem Trekking Bike und Kajak Deinem Körper etwas Gutes tun. Habe Freude und Spaß an Bewegung und schalte in der afrikanischen Wildnis von Deinem Alltag richtig ab!

Unsere Multi Aktiv Safari im Lake Mburo Nationalpark ist eine spannende Pirschfahrt nach Giraffen, Zebras und Antilopen
Bike Safari im Mburo National Park

Bewegung soll doch auch Spass machen, oder? Stell‘ Dir folgende Situationen auf unserer Uganda Multi-Aktiv Safari vor: Du bist im Nationalpark mit dem Trekking Bike unterwegs auf der Pirsch nach Zebras, Impalas, Giraffen und hinter jedem Strauch, nach jeder Wegbiegung könnte eine Überraschung auf Dich warten! Oder Du folgst im dichten Regenwald einem Ranger der Dir mit einer Machete die Spur eines Berggorillas frei schlägt. Oder Du paddelst mit einem Kanu durch die Ufersümpfe des Viktoria Sees auf der Pirsch nach dem archaischen Schuhschnabel. Solche Erlebnisse sind abenteuerlich, spannend und ein Leben lang unvergesslich!

Das Besondere unserer Uganda Multi-Aktiv-Safari

Kannst Du Dir vorstellen, mit einem E-Trekking Bike durch Bananenfelder, Trockensavannen und Nationalparks ganz entspannt dahin zu rollen? Zusammen mit Deinen Freunden, Deiner Familie oder mit Gleichgesinnten? Am Abend legst Du Wert auf eine heiße Dusche und ein stilvolles Abendessen in einer komfortablen Unterkunft mit privatem Badezimmer? Bei Sonnenaufgang möchtest Du ein paar Yoga-Übungen machen und vor dem Abendessen die Sauna besuchen? Wenn Du Dir all' das vorstellen kannst, dann ist unsere Multi-Aktiv-Safari Dein Trail!

Die Highlights

3 Tage mit dem Trekking Bike

Mit dem Trekking Bike kannst Du im Lake Mburo Nationalpark auf Bike Safari gehen

Du kannst jederzeit das Biking abbrechen und mit dem Begleitfahrzeug weiterfahren.

 

1 Tag mit einem lokalen Dug-out Kanu
2 Tage Trekking Bwindi
Gorilla Trekking
2 Tage klassische Tier Safari
Schimpansen Tracking Kyamboura Gorge
3 Tage Rwenzori Trekking
Image
WPPB Image Addons

Du bist bereit für eine ganz einzigartige soziale Erfahrung in Uganda?

Uganda Marathon 2022

UGANDA MULTI-AKTIV SAFARI - Freude an Tieren und Bewegung.

Statt eintönigen Übungen im Fitness Studio, Laufband und Bauch-Bein-Po-Kursen kannst Du auf unserer Uganda Multi-Aktiv Safari auf Wanderungen, mit dem Trekking Bike und Kajak Deinem Körper etwas Gutes tun. Habe Freude und Spaß an Bewegung und schalte in der afrikanischen Wildnis von Deinem Alltag richtig ab!

Unsere Multi Aktiv Safari im Lake Mburo Nationalpark ist eine spannende Pirschfahrt nach Giraffen, Zebras und Antilopen
Bike Safari im Mburo National Park

Bewegung soll doch auch Spass machen, oder? Stell‘ Dir folgende Situationen auf unserer Uganda Multi-Aktiv Safari vor: Du bist im Nationalpark mit dem Trekking Bike unterwegs auf der Pirsch nach Zebras, Impalas, Giraffen und hinter jedem Strauch, nach jeder Wegbiegung könnte eine Überraschung auf Dich warten! Oder Du folgst im dichten Regenwald einem Ranger der Dir mit einer Machete die Spur eines Berggorillas frei schlägt. Oder Du paddelst mit einem Kanu durch die Ufersümpfe des Viktoria Sees auf der Pirsch nach dem archaischen Schuhschnabel. Solche Erlebnisse sind abenteuerlich, spannend und ein Leben lang unvergesslich!

Das Besondere unserer Uganda Multi-Aktiv-Safari

Kannst Du Dir vorstellen, mit einem E-Trekking Bike durch Bananenfelder, Trockensavannen und Nationalparks ganz entspannt dahin zu rollen? Zusammen mit Deinen Freunden, Deiner Familie oder mit Gleichgesinnten? Am Abend legst Du Wert auf eine heiße Dusche und ein stilvolles Abendessen in einer komfortablen Unterkunft mit privatem Badezimmer? Bei Sonnenaufgang möchtest Du ein paar Yoga-Übungen machen und vor dem Abendessen die Sauna besuchen? Wenn Du Dir all' das vorstellen kannst, dann ist unsere Multi-Aktiv-Safari Dein Trail!

Die Highlights

3 Tage mit dem Trekking Bike

Mit dem Trekking Bike kannst Du im Lake Mburo Nationalpark auf Bike Safari gehen

Du kannst jederzeit das Biking abbrechen und mit dem Begleitfahrzeug weiterfahren.

 

1 Tag mit einem lokalen Dug-out Kanu
2 Tage Trekking Bwindi
Gorilla Trekking
2 Tage klassische Tier Safari
Schimpansen Tracking Kyamboura Gorge
3 Tage Rwenzori Trekking
Image
WPPB Image Addons

Du bist bereit für eine ganz einzigartige soziale Erfahrung in Uganda?

Uganda Marathon 2022
  • Pricing Name
    Start
    End
    Group (Min-Max)
    Pricing
     
  • Pricing Name Halbes Doppelzimmer
    Start
    End
    4 - 10 Pax
     
    Available Seats: 10

    custom ( 4 - 10 Pax ) 3,200 EUR 3,200 EUR /Person

    - +